Weitblick etablieren

Weitblick für das Unternehmen und den Unternehmer wird gerade bei dem Thema Nachfolgeregelung besonders wichtig. Im Kern soll der Unternehmenszweck und meist auch das zugehörige Team nach dem Ausscheiden des aktiven Gesellschafter-Geschäftsführers weitergeführt werden. Emotionen, Fähigkeiten und wirtschaftliche Fragestellungen müssen in diesem Zuge erfasst und transportiert werden.

Erfolgreiche und gut geführte Unternehmen scheitern all zu häufig an diesem Thema. Persönliche Erfahrungen und Umsetzungs-Know-How sind nun von unschätzbarem Wert.

Strategie

Wir entwickeln mit Ihnen die richtige Strategie für Ihr Unternehmen.

Unternehmen durchlaufen mit der Zeit verschiedene Phasen. Dabei ist jede Phase von unterschiedlichen Herausforderungen geprägt. Wir setzen uns mit den Herausforderungen auseinander, die unternehmerisches Handeln erfordern.

Ob in der Gründungs- oder der Wachstumsphase, wir unterstützen Sie mit unseren aktiven Hilfestellungen insbesondere bei der Konzept- und Strategieausrichtung, der Kapitalausstattung und bei der Finanzierung des Unternehmens.

Unabhängig vom tatsächlichen Lebensalter des Unternehmens folgt auf die erste Wachstumsphase vielfach eine Phase der Stabilisierung. Ausdruck dessen sind im positiven Sinne gefestigte Umsätze und Erträge. Jedoch besteht das Risiko von Verkrustungen, welche der weiteren Entwicklung des Unternehmens im Wege stehen. Mit unserer Hilfe können hier neue Impulse gesetzt werden, beispielsweise durch die Adressierung neuer Kunden und Absatzgebiete oder durch die Aufnahme neuer Leistungen und Produkte in das Angebotsspektrum. Insbesondere ist es erforderlich, der in dieser Phase aufkommenden Bürokratisierung entgegenzuwirken sowie klare Steuerungsprinzipien aufzustellen und zu implementieren. Ziel sollte es sein, eine solide Grundlage für weiteres Wachstum zu bereiten.

Aus verschiedenen Gründen, etwa durch ungünstige Marktentwicklung oder durch Defizite im kaufmännischen Teil der Unternehmensführung, kann ein Unternehmen zum Sanierungsfall werden. Neben unserer fundierten Analyse und Behebung der Ursachen stehen für uns die Existenzsicherung und Abwendung einer Insolvenz im Vordergrund. Ihren persönlichen Prioritäten und Gegebenheiten folgend suchen wir für Sie und Ihr Unternehmen unabhängig vom Lebenszyklus auch nach Nachfolgeregelungen.

Wir helfen Ihnen bei der Standortbestimmung und einer fokussierten Ausrichtung Ihres Unternehemens. Dabei gehen wir nach der Phalanx strategische Due Dilligence – Methode hilft ihnen strukturiert dabei Ihr Unternehmen auf die aktuellen Markt- und Kundenbedürfnisse auszurichten. Ergänzt wird die Methode durch die Möglichkeit der Einführung des integrierten Führungssystems Vision.IC in Ihrem Unternehmen. Mit unserer Methode und einem integrierten Führungssystems, gehen Sie die nächsten Schritte für Ihre Unternehmen. Sprechen Sie uns noch heute an.

Führungssystem Vision.iC

Erfolg entsteht durch Führung. Führung wird von Personen ausgeübt. Deswegen werden häufig deren Eigenschaften und Fähigkeiten herausgestellt. Wichtiger sind aber die Führungsaufgaben, die mit hoher Qualität wahrgenommen werden müssen. Aus Sicht der Unternehmensleitung muss Führung zu einer effektiven Koordination aller Führungskräfte und Mitarbeiter auf ein zentrales Oberziel hin beitragen. Die Herausforderung jedes erfolgreichen handelns besteht darin, die Teilziele der Mitarbeiter mit den Oberzielen der Organisation in einen logischen Zusammenhang zu bringen. Es gilt, die Organisation zuverlässig als Ganzes zum Funktionieren zu bringen und alle potenziellen Reibungsverluste weitgehend auszuschließen. Dabei unterstützt das Führungssystem Vision.iC®.

Integriertes Führungssystem statt isolierter Tools und Projekte

In der Praxis bedeutet dies, die Vielzahl von Management-Tools in einem universell anwendbaren Führungssystem zu vereinen. Tools und Methoden, die sich mit Visionen, Zielen, Strategien, Maßnahmen, Aufgaben und Prozessen sowie Risiken, Stärken und Schwächen beschäftigen, d.h. Strategie-, Personal- und Organisationsentwicklungsansätze enthalten, in einem IT-gestützten Führungssystem zu vereinen. Dabei setzt Phalanx auf das integrierte Führungssystem Vision.iC der Communic GmbH. Die Führungssoftware Vision.iC ist das führende System zur Operationalisierung von langfristigen Zielen und zur Umsetzung von Strategien im Tagesgeschäft. Das integrierte Feedback-System, in das alle Mitarbeiter und Führungskräfte eingebunden sind, liefert Führungsinformationen aus erster Hand. Mit der übersichtlichen Darstellung im Vision.iC Cockpit ist es auch bei vielen vernetzten Zielen möglich, den Überblick zu behalten und die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Verlustfreie Kommunikation

Das zentrale Problem bei der Führung von Teams, Abteilungen und Ämtern besteht darin, dass pro Führungsebene mehr als 20 Prozent Informationsverlust bei der Kommunikation entstehen. Das gilt einerseits für die Kommunikation der Strategie der Unternehmensleitung und andererseits für die Informationen der Mitarbeiter aus den Arbeitsprozessen. Mit dem IT-gestützten Führungssystem Vision.iC erreichen Sie die nahezu verlustfreie Kommunikation Ihrer normativen, strategischen und operativen Ziele und Strategien. Dies gilt sowohl von der Unternehmensleitung hin zu den Mitarbeitern als auch wieder zurück von der Basis zur Führung.

Die weichen Faktoren vor den Kennzahlen messen

Je später man etwas messen kann, desto größer ist das Risiko. Die Herausforderung bei der Umsetzung strategischer Ziele ist, so früh wie möglich zu wissen, ob die Strategie funktioniert oder nicht. Am besten noch: Warum nicht? In einem Führungssystem muss es möglich sein, schon lange bevor mit den Früh- und Spätindikatoren konkrete Zahlen vorliegen, mithilfe von Vorboten- und Urindikatoren zu ermitteln, ob die zur Erreichung der gewünschten Ergebnisse notwendigen Zustände eintreten. Vision.iC ermöglicht als bislang einzige Führungslösung, die weichen Faktoren in Form von Vorboten- und Urindikatoren messbar zu machen.

Strategie und Tagesgeschäft verbinden

Unternehmen in einem dynamischen Umfeld lassen sich nicht mehr allein durch hierarchische Strukturen, direkte mündliche Anweisungen und persönliche Kontrolle führen, sondern erfordern strukturelles Management. Dieses orientiert sich nicht am Einzelfall, sondern ist auf die Gestaltung von Rahmenbedingungen angelegt, die im Normalfall kein persönliches Eingreifen mehr notwendig machen. Es handelt sich dabei um ordnende, strukturelle Aspekte, die auch dann wirken, wenn der Vorgesetzte gerade nicht vor Ort ist. Eigenverantwortliches Handeln, Flexibilität und die Entfaltung von Kreativität werden durch ein auf geteilten Führungsgrundsätzen basierendes einheitliches Führungssystem gefördert. Um Komplexität beherrschbar zu organisieren, ist eine Führungsmethode erforderlich, die die Vielzahl der Führungselemente integriert. Vision.iC liegt eine zielbasierte Führungsmethode zugrunde. Sie bietet einen Ordnungsrahmen für Ziele und Strategien, der die Ziel- und Strategievernetzung von der Vision bis zum Mitarbeiter lückenlos sicherstellt. Damit delegieren Sie Ihre Ziele verständlich an die Mitarbeiter und stellen gleichzeitig sicher, dass das Tagesgeschäft – also die Arbeitsprozesse – so läuft, wie es soll. Sie fördern eigenverantwortliches Handeln und haben dabei jederzeit alles im Griff.

Haben Sie den strategischen Durchblick und Überblick?

Mit dem Führungssystem Vision.iC erhalten Sie jeden Monat unaufgefordert und übersichtlich die Selbsteinschätzungen zur Zielerreichung und Zielgefährdung. Mit dem Vision.iC-Führungs-Cockpit sind Sie in der Lage, alle strategisch relevanten Informationen vernetzt zu betrachten: Ziele, Strategien, Maßnahmen und Kennzahlen – alles übersichtlich auf einen Blick. Per Mausklick erfahren Sie direkt von den Verantwortlichen, wie diese die Lage einschätzen und wie sie entscheiden. In Kombination mit den Früh- und Spätindikatoren, die ebenfalls im Cockpit angezeigt werden, finden Sie alles, was Sie benötigen, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Professionelle Verwaltungsführung verbindet die Einschätzung der Menschen zur Zielentwicklung mit den Fakten aus Vergangenheit und Gegenwart.

Schnell, pragmatisch und einfach – so muss es gehen

Im ersten Schritt wird das Tagesgeschäft in Zielen abgebildet. Dafür werden die MitarbeiterInnen zu Beteiligten gemacht. Die Akzeptanz für Veränderungen steigt, wenn das Tagesgeschäft rund läuft und Führende und Ausführende direkt eingebunden werden. Ein Führungssystem kann nur leben, wenn alle ihren persönlichen Beitrag zu den Oberzielen regelmäßig rückmelden.

Das beschriebene Führungssystem Vision.iC wird von Phalanx nicht nur konzipiert, sondern auch schnell und pragmatisch implementiert. Die Einführung von Vision.iC ist schnell und einfach. Bereits in drei Monaten arbeiten Sie effektiv damit.iC. Mit einem hoch effizienten Trainingsprogramm werden Führungskräfte in der praktischen Anwendung der Führungsmethode und Software fit gemacht.

Und wann fangen Sie an?

Stellen Sie sich vor, alle Führungskräfte wären Profis beim Führen.
Die Mitarbeiter würden mit geeigneten Entscheidungen dabei unterstützt, Probleme zeitnah und nachhaltig zu lösen. Unveränderliche Rahmenbedingungen würden akzeptiert und nicht darüber lamentiert. Potenziale würden systematisch geplant und erschlossen. Die Mitarbeiter wären motiviert, Neues auszuprobieren. Führen Sie diesen Zustand herbei. Wie hört sich das für Sie an? Gut, worauf warten Sie noch?

Nachfolge

Wir helfen Ihnen bei der optimalen Nachfolge in Ihrem Unternehmen.

Das Thema Unternehmensnachfolge wird in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen. Gerade durch Basel II und zukünftig Basel III sowie dem damit verbundenen Rating rückt die Problematik der Nachfolge erneut in den Vordergrund. Etliche Unternehmen müssen in den nächsten Jahren einen Nachfolger suchen. Sie auch? Selbst bei gestandenen Unternehmern gibt es Themen, über die nicht gerne gesprochen wird, die auf die lange Bank geschoben oder schlichtweg verdrängt werden. Die Regelung der betrieblichen Nachfolge ist trotz steigender Präsenz in den Medien und den Verbänden das beste Beispiel dafür.
 Die Sicherheit der geregelten Übernahme und Fortführung eines Unternehmens ist ein hohes Gut. Sie sollten sich der Thematik frühzeitig annehmen und darüber nachdenken, was es für Sie in Zukunft noch zu tun gibt.

 Dies stärkt auch Ihre Position als Unternehmer gegenüber den Kreditinstituten und erhöht Ihre Flexibilität in der operativen und strategischen Unternehmensplanung. Sorgen Sie jetzt dafür, dass für Ihren Betrieb ein Nachfolger gesucht wird. Lassen Sie uns gemeinsam die gesteuerte und geordnete Übergabe Ihres Geschäftsbetriebes und die Sicherung Ihres Lebensstandards im Ruhestand angehen.

Was wir Ihnen bieten:

  • Nachfolge in Familienunternehmen
  • Nachfolge durch neue Beteiligung
  • Nachfolge durch Wandel in ein Management geführtes Unternehmen
Digitalisierung

Wir unterstützen Sie bei der Herausforderungen der digitalen Transformation.

Digitale Technologien verändern die Art, wie wir leben, arbeiten und einkaufen. Fast jedes Unternehmen weltweit steht vor der Herausforderung, sein Produkt- und Serviceangebot auch in der Onlinewelt verfügbar zu machen. Umso wichtiger wird dieser Schritt, wenn man die immensen Chancen bedenkt, welche die Digitale Transformation mit sich bringt!

Nutzen sie die Chancen der digitalen Transformation, um schnellstmöglich ihr neues digitales Geschäftsmodelle zu entwickeln. Damit lassen sich zusätzliche Einnahmequellen identifizieren. Zusätzlich sollten sie das Kundenerlebnis durch intelligente Integration der digitalen Kanäle verbessern. Unternehmen können heute über ein nie dagewesenes Spektrum an Schnittstellen mit dem Kunden in Kontakt treten, dabei ein nahtloses und integriertes Mehrkanal-Erlebnis anbieten und sich damit von Wettbewerbern unterscheiden. Zusätzlich ermöglichen neue Technologien eine Absenkung der Betriebskosten in Produktion und Kundenbeziehungsmanagement. Aufgaben und Arbeitsabläufe in der Verwaltung mit geringer Wertschöpfung können automatisiert werden und ermöglichen dadurch eine Reallokation der frei werdenden Mitarbeiter zu Tätigkeiten mit einer höheren Wertschöpfung.

Wir unterstützen Sie mit der Phalanx Digital Due Dilligence. Im Rahmen von Workshops machen wir für Sie eine digitale Statusbestimmung. Im Rahmen unserer strukturierten Analyse beantworten wir die Frage nach dem aktuellen digitalen Reifegrads Ihres Unternehmens und erarbeiten mit ihnen zusammen eine auf Ihr Unternehmen abgestimmte digitale Strategie. Auch danach lassen wir Sie nicht alleine! Wir helfen bei der Implementierung der Strategie und bei der Suche und Besetzung eventuell nötiger Stellen.

Projektmanagement

Wir bringen Ihre Projekte auf Vordermann.

Unabhängig von der speziellen fachlichen Aufgabenstellung übernehmen wir für Sie Projektmanagementaufgaben in Investitions- und Organisations-Projekten.
Bei den Projekten kann es sich um Inhouse-Vorhaben oder Vorhaben mit Einbeziehung weiterer externer Partner wie Hersteller, Systemintegratoren, Programmierer oder anderer Consultants handeln.

Wir stellen für die Durchführung die entsprechenden personellen Ressourcen und methodischen Hilfsmittel bereit.

Die Aufgaben des Projektmanagements werden vor Ort beim Kunden nach je Erfordernis Vollzeit über einen längeren Zeitraum oder bei geringerem Umfang des Projektes zeitweilig erbracht.

Die Übernahme einer Projektleitung beinhaltet die Verantwortung gegenüber dem Auftraggeber für die erfolgreiche Durchführung des Projektes und kann eine personelle Richtlinienkompetenz gegenüber Mitarbeitern des Kunden einschließen.

Dabei gehören zu den Aufgaben des Projektmanagements die Mitwirkung in Lenkungsausschüssen und Reviewteams, die verantwortliche Projektleitung in Multi-Projekten, Projekten oder Teil-Projekten, die Einführung und Anleitung beim Einsatz von Projektmanagement-Methoden und -Tools sowie Projekt-Planung. Des Weiteren zählen die Auswahl von Projektmitarbeitern und die Teambildung, das Projektmanagement mit Ressourcen-, Termin-, Aufgaben- und Budgetverfolgung, die Projekt-Dokumentation und -Berichtsführung, das Projekt-Controlling und die -Supervision, Projekt-Audits, die Projekt-Moderation und das Projekt-Konfliktmanagement sowie die Entwicklung von kundenspezifischen Projektmanagement-Methoden, Projektmanagement-Handbüchern und Projektmanagement-Dokumentationstools zu den Aufgaben des Projektmanagements. Hinzu kommen die Ausbildung von Mitarbeitern des Kunden im Projektmanagement (nach IAPM, GPM/IPMA und/oder PMI), die Auswahl und Einsatzvorbereitung von Projektmanagement-Tools und die Einführung von Qualitätsmanagement nach TQM und/oder ISO 9000ff im Rahmen der Projektarbeit.
Ein effizientes Projektmanagement sichert den Erfolg der Kundenvorhaben.

Wir führen Projektmanagementaufgaben durch und beraten zum Projektmanagement

Typische Leistungen schließen ein:

  • Planung, Vorbereitung und Organisation von Projekten
  • Übernahme von Projektleitungs-, Projektmanagement- und Lenkungsausschuss-Aufgaben
  • Projekt-Controlling
  • Ausbildung der Mitarbeiter unserer Kunden
  • Auswertung und Erfolgsmessung von Projekten
  • Mediation in Krisensituationen

Projektmanagement-Seminare

Wir bieten Kurse, Seminare und Zertifizierungen in Zusammenarbeit mit unserem Partner Ottmann & Partner GmbH an.

  • Projekt planen und realisieren (dreitägiges Spezialistenseminar)
  • Projekte steuern und überwachen (dreitägiges Spezialistenseminar)
  • Projekt leiten und führen (dreitägiges Spezialistenseminar)
  • Zertifizierung Projektmanager nach IAPM sowie zahlreiche weitere Seminare